Erhalt des Hygienequalitätssiegels der Stufe II

Wir, das Adolphinum, das Paulus-Quartier und das Paul-Hannig-Heim, haben am 4. Juli 2019 im Rahmen der Netzwerkkonferenz des Netzwerkes MRE (Multiresistente Erreger) das Hygienequalitätssiegel der Stufe II erhalten.

Nach dem Erhalt des Hygienesiegels der Stufe I wurde die Qualitätsvorgabe um drei weitere Ziele auf 10 Qualitätsziele erhöht.

Nach der strukturellen Überprüfung der Vorgabe folgte eine Hygienevisite in den Einrichtungen zur Überprüfung der Umsetzung der Qualitätsvorgaben.

Diese haben alle drei Einrichtungen erfolgreich bestanden.

   

Tanja Machenbach,
Einrichtungsleitung Paul-Hannig-Heim

Wir gratulieren dem neuen Beirat im Adolphinum!

Von links nach rechts, sitzend: Marianne Schlechter, Charlotte Brust, Ilse Müller
Von links nach rechts, stehend: Elisabeth Jung, Lieselotte Schudi, Heinrich Paas,
Barbara Predöhl

Wir gratulieren dem neuen Beirat im Adolphinum! Am 27. März 2019 wurde ein neuer Beirat im Adolphinum gewählt und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Anfang April wurde Frau Marianne Schlechter zur ersten Vorsitzenden gewählt und Frau Elisabeth Jung zur Stellvertreterin.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Der Beirat versteht sich als Interessenvertreter der Bewohnerinnen und Bewohner, hat in verschiedenen Bereichen Mitwirkungsrechte und -pflichten, ist zum Beispiel  neuen Bewohnern bei der Integration behilflich und arbeitet  mit der Einrichtungsleitung vertrauensvoll zusammen.

Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen sprechen Sie uns gerne an!

Renovierung im Adolphinum I

Die derzeititgen Renovierungsarbeiten in unserer Einrichtung Adolphinums kommen gut voran. Die Bewohnerinnen und Bewohner können sich auf neu gestaltete, freundlich eingerichtete Räumlichkeiten freuen.

Aktueller Stand zum Umbau

Die Arbeiten laufen weiterhin auf Hochtouren. Der erste Bauabschnitt ist fertig gestellt, so dass bereits die Bewohner dort in neuen komfortablen Zimmern wohnen. Der Fertigstellungstermin für den zweiten Bauabschnitt ist für Ende Dezember 2018 projektiert. Die Bewohner werden dann im Januar aus dem Adolphinum II zurück ins Adolphinum an der Oberen Fuhr ziehen.