ADOLPHI-STIFTUNG

Die Wohnungen

Wer lange Jahre in einer Stadt gelebt hat, der hat hier Freunde gefunden und liebt seine Umgebung mit ihren Straßen, Geschäften und Grünanlagen. Wer älter wird, der weiß, was Heimat bedeutet und möchte nicht mehr fort vom Vertrauten. Durch die Integration der Adolphi Seniorenwohnanlage in das Gelände der ehemaligen Neuen Pauluskirche wird dieser Wunsch nach Fortbestand auf lebendige Weise umgesetzt.

Die Pflegeeinrichtung und die Seniorenwohnanlage lassen ein Zentrum der Begegnung in unmittelbarer Nähe zum vertrauten Wohnumfeld und der Nachbarschaft entstehen. Wohnen mit Service bedeutet dabei die Gewährleistung von individuell größtmöglicher Selbständigkeit durch die baulichen Voraussetzungen und Serviceleistungen. Adolphi Seniorenwohnen Paulus-Quartier bietet Mietern auf diese Weise eine geborgene und zufriedene Zukunft in der Heimat.

Alle Ausstattungsmerkmale auf einen Blick:

Anzahl der Wohnungen:
26 Mietwohnungen von 43 m² bis 74 m² groß

Balkone / Garten:
Die Wohnungen sind mit einem Balkon in süd/west-Ausrichtung ausgestattet; eine großzügige Gartenanlage befindet sich am Haus

Abstell- oder Kellerräume:
Jede Wohneinheit verfügt über einen Kellerraum; in den meisten Wohnungen befinden sich zusätzliche Abstellräume; Münzwaschmaschinen und Trockner sind im Keller vorhanden

PKW-Stellplätze:
PKW-Stellplätze befinden sich im Außenbereich und in der Tiefgarage

Objekt:
Seniorengerechte Wohnungen in der Form “Betreutes Wohnen”; Erstbezug 11/2015

Äußeres Erscheinungsbild:
Wärmedämmputzfassade, Flachdach, großzügige Fensterfronten, Balkone

Bauausführung:
Wärmeschutz nach neuester Verordnung, erhöhter Schallschutz

Ausbau:
Iso-Fenster, elektrische Rollladen, Holztüren, Wohnungseingangstüren mit erhöhtem Schallschutz, Fliesen-, Design-Oberböden, Raufasertapeten mit Anstrich in den Wohnungen, Bäder raumhoch gefliest und barrierefreie Duschen

Haustechnische Installationen:
Blockheizkraftwerk, zentrale Warmwasserversorgung, mechanische Entlüftung bei Innenbädern

Aufzug:
Zwei behindertengerechte Aufzugsanlagen

Kücheneinrichtung:
Einbauküchen mit Kühlschrank, Elektroherd, Backofen und Spülmaschine

Heizung:
Plattenheizkörper in allen Räumen, übliche verbrauchsabhängige Messung

Bad:
Armaturen Markenfabrikat, barrierefreie Dusche, Haltegriffe

Elektro:
Klingel mit Gegensprechanlage, Telefonanschluss, SAT-Anschluss für den Fernseh- und Radioempfang